KENA® bionics

Die Natur als Vorbild

Problem

Schmutz, Feuchtigkeit, UV-Strahlung oder auch nur der Gebrauch beanspruchen und belasten Oberflächen. Viele Materialien sind diesen Bedingungen nicht lange gewachsen.

Lösung

KENA® bionics ist unsere Technologie für hochwertige Oberflächen-Versiegelungen. Der Ansatz: KENA® bionics basiert auf dem Prinzip der Selbstorganisation. Das bedeutet, Atome und Moleküle finden sich spontan zu hochgeordneten, kristallinen Strukturen zusammen. Der besondere Vorteil: KENA® bionics-Produkte werden hauchdünn aufgetragen, sind aber dennoch hochwirksam. Je nach Anwendungsgebiet werden die KENA® bionics-Produkte mit Zusatzfunktionen wie Antihaftwirkung, Easy-To-Clean-Effekt, hoher Kratzbeständigkeit oder antifungizider bzw. antibakterieller Wirkung ausgestattet.

Ihr Vorteil

  • dauerhafter Schutz vor Oxidation und Umwelteinflüssen
  • hydrophobe und oleophobe Oberflächenfunktion bewirkt beste Abperlwirkung
  • Lotus-Effekt
  • aktiver Kalkschutz
  • temperaturbeständig
  • UV-stabil
  • abriebfest
  • ultradünne Schichtstärke
  • hochergiebig
  • vielseitig einsetzbar
  • Anti-Aging-Effekt
  • ermöglicht einfachste Reinigung

Funktionsweise

KENA® bionics Nanoversiegelung aus Antihaft-, Härte- und Vernetzungs- sowie Haftkomponeten werden auf die Glasoberfläche aufgetragen, Komponenten sind ungeordnet.

Die Selbstorganisation beginnt beim Verdampfen des Lösungsmittels. Die Komponenten richten sich aus.

Die Komponenten haben sich zu einer ultradünnen, gleichmäßigen KENA® bionics Schutzschicht organisiert und chemisch mit der Glasoberfläche verbunden.

Produkte mit KENA® bionics Technologie